Tag der offenen Tür

Abgelegt unter: Veranstaltungen — Alessandro Silvestri @ 24. September 2007, 23:10

Zahlreiche Besucher waren der Einladung des THW OV Eberbach gefolgt

Von einer großen Besucherzahl positiv aufgenommen wurde der „Tag der offenen Tür“ beim THW Ortsverband Eberbach am 23. September. Bei strahlendem Sonnenschein fanden viele Besucher den Weg in die, für den Verkehr gesperrte, Güterbahnhofstraße in Eberbach. Neben einigen Vorführungen und Spielangeboten für Kinder war auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Nach dem 50jährigen Jubiläum im Jahr 2004 war der diesjährige „Tag der offenen Tür“ das nächste Großereignis für den THW OV Eberbach. Der Bürgermeister der Stadt Eberbach, Bernhard Martin, und Ortsbeauftragter Ulrich Schaffer eröffneten die lang geplante und vorbereitete Veranstaltung vor der Fahrzeughalle. Der anschließende Frühschoppen wurde musikalisch von der Big Band der Musikschule Eberbach untermalt. Die Musiker ernteten viel Beifall und mussten auch nach ihren geplanten Zugaben weitere Musikstücke zum Besten geben. Gegen Mittag konnte die bestuhlte Fahrzeughalle die vielen Besucher nicht mehr aufnehmen und so wurden noch einmal zahlreiche Tische auf dem Vorplatz aufgestellt. Bei Leckereien vom Grill, organisiert durch Zugführer Markus Haas und Schirrmeister Achim Link, konnten die Besucher das schöne Spätsommerwetter genießen. Für Information war ebenfalls gesorgt, lief doch im Ausbildungsraum ein Film über das THW und seine Aufgaben mit dem Titel „Technische Hilfe Weltweit“. Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit Alessandro Silvestri, Ausbildungsbeauftragter Tobias Kaufmann und Leiter der Basisausbildung 1, Karl Lanik, verteilten an einem Infostand Flyer, Broschüren und die Informations-CD des Ortsverbandes Eberbach. An diesem Stand konnten ebenfalls allerlei Souvenirs erworben werden, was zahlreiche Gäste wahrnahmen. An einem Stand am Rande der Veranstaltung lagen zahlreiche Flyer zum aktuellen Thema „Brennholzgewinnung“ aus. An diesem Stand führten die beiden Forstmitarbeiter Michael Merkert und Tobias Hodbod den sicheren Umgang mit der Motorsägen und das Schnitzen von kleinen Figuren aus Baumstämmen vor. Die Jugend bot für die anwesenden Kinder einen Spiele-Parcours an, der aus insgesamt sechs Stationen bestand. Nach dem Absolvieren dieser Stationen konnten die Kinder einen Stadtrundfahrt im Gerätekraftwagen (GKW) erleben. Für kleinere Kinder war ein Maltisch vorbereitet. Die Junghelfer führten unter der Leitung von Jugendbetreuer Christian Gerbig über den Nachmittag zwei Vorführungen durch und zeigten damit ihren guten Ausbildungsstand. Als erstes wurde der knapp neun Tonnen schwere Gerätekraftwagen mit handbetriebenen Hydropressen auf sechs handelsübliche Bierkrüge gestellt. Die Zuschauer klatschten regen Applaus, da keines der Gläser zu Bruch ging und der Gerätekraftwagen später wieder kontrolliert abgelassen wurde. Die zweite Vorführung umfasste das Retten einer verletzten Person aus einem Kriechgang mittels Bergewanne. Zunächst wurde an dem Verletztendarsteller die Erstversorgung durchgeführt, ehe er aus dem Kriechgang herausgeholt wurde. Zahlreiche befreundete Feuerwehren, DLRG, DRK, die Reservisten und nicht zuletzt viele der THW-Ortsverbände aus dem Geschäftsführerbereich Mannheim waren der offiziellen Einladung gefolgt. Das Fachpublikum interessierte sich vor allem für die aufgebauten Gerätschaften der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, die in Eberbach stationiert ist. Neben der Hochleistungspumpe und weiterem Zubehör wurde auch das vorhandene Gerät zur Beleuchtung genau unter die Lupe genommen. Die Fahrzeuge des OV Eberbach waren auf der, für den Verkehr gesperrten, Güterbahnhofstraße ausgestellt. Nachmittags konnten sich die hungrigen Besucher mit Kaffee und Kuchen im großen Saal der Unterkunft versorgen, das Angebot wurde gerne angenommen. Auf dem Weg in den großen Saal waren fast alle Räume der Unterkunft zu besichtigen. Bis in den Abend war der „Tag der offenen Tür“ des OV Eberbach gut besucht, ehe der Besucherstrom langsam abflaute.

Ortsbeauftragter Ulrich Schaffer und Bürgermeister Bernhard Martin bei der Eröffnung

Besucher lassen sich die Funktionsweise der Eberbacher Hochleistungspumpe erklären

Junghelfer beim Anheben des Gerätekraftwagens

Bergen eines Verletztendarstellers im Krichgang durch Junghelfer

Am Infostand konnten Flyer mitgenommen und Souveniers erstanden werden

Michael Merkert und Tobias Hodbod am Stand der Motorsägengruppe

Bei den Jugendspielen war viel Geschicklichkeit gefragt

Kommentar abgeben