Fahrsicherheitstraining in Hockenheim

Abgelegt unter: Ausbildung — Alessandro Silvestri @ 29. November 2007, 16:18

Eberbacher Ladebordwand bei der Anfahrt auf einen Bremspunkt

Motiviert durch die sehr gute Resonanz des letztjährigen Fahrtrainings wurde am 24. November eine Wiederholungsveranstaltung für Kraftfahrer der Klasse C / CE aus dem Geschäftsführerbereich Mannheim angeboten. Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers des ADAC konnten die Kraftfahrer für den speziellen Umgang mit Ihren Einsatzfahrzeugen sensibilisiert werden.
Besonderen Wert legte der Trainer auf „Selbstverständlichkeiten“ wie Sitzposition, Spiegeleinstellung und angepasste Geschwindigkeit. Ziel der Veranstaltung ist es Gefahrensituationen zu vermeiden, da sich dies erheblich leichter darstellt als in einer Notsituation richtig zu reagieren
Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Hockenheimring bietet optimale Bedingungen, um die Voraussetzungen für sicheres Beherrschen der Einsatzfahrzeuge zu schaffen. Die Sicherheitstrainings simulieren alltägliche Gefahrenmomente im Verkehr. Die Helfer verbessern Ihr Fahrkönnen, tragen so zur Reduktion der Bagatellschäden z. B. beim Rangieren bei und schützen dadurch sich selbst und andere.
Unter anderem wurden folgende Trainingsmodule durchgeführt:

  • Eingangsbriefing, Vorstellung der Teilnehmer
  • Sitzposition, Lenkradhaltung, Spiegeleinstellung
  • Slalom (unterschiedliche Geschwindigkeiten), Lenktechnik
  • Bremsen aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten
  • Kurvenfahren auf griffigem und glattem Untergrund
  • Über- und Untersteuern
  • Bremsen und Ausweichen auf glattem Untergrund

Schlange der teilnehmenden Fahrzeuge, ganz vorne die Eberbacher Ladebordwand

Ausweichmanöver mit einem Gerätekraftwagen ohne ABS

Text: Jens Zahalka, THW Geschäftsstelle Mannheim
Fotos: Oliver Müller, THW Ortsverband Eberbach

Kommentar abgeben