Einsätze nach starkem Schneefall

Abgelegt unter: Technische Hilfe — Alessandro Silvestri @ 9. Februar 2010, 22:52

Freiräumen eines Flachdachs in Eberbach

Zu verschiedenen Einsätzen in Folge von starkem Schneefall in Eberbach und Umgebung kam es vom 1. bis 4. Februar 2010. Zahlreiche Dächer drohten durch die hohe Schneelast nachzugeben.
Zunächst wurde der THW Ortsverband Eberbach durch die Feuerwehr Waldbrunn zu einer Maschinenbaufirma gerufen. Dort räumten etwa 20 Helfer aus Eberbach mit zahlreichen weiteren Hilfskräften die Hallendächer frei. Dazu sicherten sich die Helfer mit Auffanggurten und Seilen gegen das Herabfallen vom Dach. Die anhaltend schlechte Witterung führte zum vorläufigen Abbruch des Einsatzes. Direkt im Anschluss unterstützen die THW Ortsverbände Eberbach und Wiesloch-Walldorf die Feuerwehr Eberbach. Im Eberbacher Einkaufszentrum mussten mehrere Flachdächer von der Schneelast befreit werden. Die THW-Helfer übernahmen hiervon die etwa 1.000 Quadratmeter eines Fachmarktes.
Am Dienstag Abend schaufelten mehrere Eberbacher Helfer den Schnee von zwei Wohnhäusern in Oberdielbach. Mit Hilfe einer Hubarbeitsbühne begaben sich die Ehrenamtlichen in luftige Höhe und arbeiten dort etwa fünf Stunden.
Zum Ausleuchten der Einsatzstelle in Strümpfelbrunn alarmierte die Feuerwehr Waldbrunn das THW am Mittwoch Abend erneut. Außerdem musste ein festgefahrener Sattelzug mit einem Gerätekraftwagen zurück auf die Fahrbahn gezogen werden.

Der Schnee wurde vom Dach geschaufelt

Freischleppen eines Sattelzuges

Befreien eines Privathauses von der Schneelast

Oberstes Foto: FFW Eberbach

Kommentar abgeben