Winterfeier des Fördervereins

Abgelegt unter: Veranstaltungen — Alessandro Silvestri @ 20. November 2011, 17:47

Ulrich Schaffer mit den Ehrungsempfängern

Der THW Förderverein Eberbach e.V. lud am 19. November 2011 zu seiner jährlichen Winterfeier ein. Insgesamt 60 Mitglieder feierten den Jahresabschluss.
Die Winterfeier des THW Förderverein Eberbach e.V. ist jedes Jahr eine gute Gelegenheit, um aktive und ehemalige Helfer miteinander ins Gespräch zu bringen. In einer privaten Scheune wurde ein Resümee zum vergangen Jahr gezogen. Am 19. November 2011 konnte Ulrich Schaffer die zahlreich erschienenen Helfer mit ihren Partnern begrüßen und somit den Abend einleiten. Auch die Jugendgruppe war nahezu vollständig vertreten.
Nach einer Stärkung am umfangreichen Buffet wies Ortsbeauftragter Ulrich Schaffer zunächst auf die Erfolge im Jahr 2011 hin. Die Erinnerung an die durchgeführten Einsätze, Übungen und Ausbildungsveranstaltungen wurde daraufhin vom Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit Alessandro Silvestri durch eine umfangreiche Fotoschau wieder hergestellt. Höhepunkte waren eine 24-Stunden Übung und die Durchführung eines Tages der offenen Tür. An die Skifreizeit in Österreich zum Jahresbeginn erinnerte Günter Müller mit einer animierten Fotostrecke. Jugendbetreuer Christian Gerbig sprach ein paar Worte zu der von ihm geleiteten Jugendgruppe und präsentierte Bildmaterial zu den umfangreichen Aktionen im ablaufenden Jahr. Markus Haas und Achim Link, die Organisatoren des Abends, hatten außerdem eine Schätzfrage für die Anwesenden vorbereitet. Es galt das Gewicht eines Schinkens zu schätzen. Simon Court lag mit 2,1 kg am nächsten zu dem tatsächlichen Gewicht von 1.996 Gramm. Als Gewinn durfte er den Schinken mit nach Hause nehmen.
Geehrt wurden Patrick Bräunlin, Matthias Berndt, Oliver Müller, Wolfgang Püschel und Günter Müller für Ihre langjährige Mitgliedschaft im Technischen Hilfswerk. Spitzenreiter war der ehemalige Ortsbeauftragte Günter Müller mit 40 Jahren Treue zum THW.

Ulrich Schaffer eröffnet die Winterfeier

Simon Court mit seinem gewonnenen Schinken

Kommentar abgeben